7 Methoden Ihren Text mit HTML für Suchmaschinen zu optimieren.

Es gibt zahlreiche Methoden der Suchmaschinenoptimierung. Eine der einfachsten und überaus effektiven Methoden ist, HTML richtig einzusetzen. Das Prinzip dahinter ist ganz einfach. HTML ist eine textbasierte Auszeichnungssprache, welche die Struktur und Darstellung eines Dokumentes beschreibt. Durch die Bescheibung der Struktur kann ein Suchmaschinenroboter während der Indezierung des Seiteninhaltes die Informationen besser auswerten und so die Relevanz des Inhaltes und einzelner Worte einfacher feststellen.

Nutzen Sie HTML um Ihre Texte richtig zu gliedern und Suchmaschinen werden es Ihnen danken

Insbesondere die Verwendung von Überschriften und Hervorhebungen nutzen die Suchmaschinenroboter, um die Relevanz der Texte und einzelner Worte (Suchbegriffe) zu ermitteln. Sie sollten also nicht nur für Ihre Besucher, sondern auch für Suchmaschinen gut les– bzw. erfassbare Texte bereitstellen.

Dabei gilt grundsätzlich:

Lassen Sie keinen Text "frei" stehen. Verwenden Sie immer ein entsprechendes HTML-Strukturierungselement.

Überschriften schaffen eine Grundstruktur

Verwenden Sie die Überschriften- oder Heading-Tags, um den Besuchern und Suchmaschinenrobotern die Grundstruktur Ihres Textes zu vermitteln. In HTML können Sie Überschriften sechs Ebenen tief kennzeichnen.

Anleitung zum Verwenden von HTML-Überschriften:

Hilfreiche Texte zum Erstellen von Überschriften:

Absätze gliedern Textabschnitte sinngemäß

Der Absatz ist ein übliches Mittel um Texte zu strukturieren, und sollte auch immer verwendet werden. Zum einen entsteht so eine optische Autfteilung des Textes und zum anderen werden so Textabschnitte sinngemäß gegliedert.

Um einen Absatz einzuleiten notieren Sie erstmal das Start-Tag <p> Danach folgt der Inhalt des Absatzes. In HTML ist das End-Tag </p> zwar nicht erforderlich, aber empfehlenswert. Denn ohne, kann es bei einigen Browsern zu Fehlern führen. Um in XHTML einen Absatz zu definieren ist das abschließende Element </p> wiederum zwingend erforderlich.

Listen / Aufzählungen für mehr Überblick

Auch Listen und Aufzählungen sollten Sie mit HTML notieren. HTML bietet Ihnen dabei verschiedene Möglichkeiten Listen und Aufzählungen darzustellen. Unterschieden wird dabei, um was für einen Typ Aufzählung es sich handelt.

Beschreibung zum Definieren von HTML-Listen

Relationsdaten durch Tabellen darstellen

Der Einsatz von Tabellen ist nur für die tabellarische Auflistung von Daten die in Relation stehen sinnvoll. Auf die Erstellung von Layouts mithilfe von Tabellen sollten Sie völlig verzichten. Nutzen Sie hierfür CSS.

Adressen kennzeichnen

Auch Adressen (oder Signaturen, Urheberschaft) können durch HTML als solche gekennzeichnet werden. Da es nicht so oft vorkommt, dass sich Adressen auf einer Seite befinden, wird dieses Element selten benutzt. Doch es ist eigens dafür gedacht. Durch diese Auszeichnung weiß ein Suchmaschinenroboter sofort, dass es sich um eine Adresse handelt und kann die Daten / Informationen besser und schneller verarbeiten.

Zitate kennzeichnen

Zitate sollten Sie auch immer entsprechend kennzeichnen. Hierbei können zwei Elemente zum Einsatz kommen. Dabei handelt es sich einmal um das Block-Element "blockquote" und um das Inline-Element "q".

Verwenden Sie für lange Zitate das Block-Element "blockqoute" .

und für kurze Zitate (welche Teil des Textflusses sind) das Inline-Element "q"

Texte und Wörter richtig auszuzeichnen und hervorheben

HTML bietet die Möglichkeit durch sogenannte Inline-Elemente den Text innerhalb der Strukturierungselemente (z.B. innerhalb eines Absatzes) weiter auszuzeichnen. Diese Elemente stehen in der Zeile und geben Textfragmenten Strukturinformationen.

Auch wenn grundsätzlich gilt, dass Sie Text immer mit den geeigneten HTML-Elemente auszeichnen sollten, eignen sich besonders zwei Inline-Elemente, um einzelne Worte (Suchbegriffe) hervorzuheben.

Dabei handelt es sich um die Inline-Elemente “em” und “strong”. Beide betonen ein Wort (oder mehrere) und heben es (sie) so vom restlichen Text ab.

Einen Überblick aller Inline-Elemente finden Sie hier:

HTML und Layout

Beim Einsatz von HTML geht es nicht darum, wie der Text später auf der Webseite aussehen soll und wird. Es geht einzig darum, den Text entsprechend zu gliedern und bestimmte Textteile auszuzeichnen. Natürlich bringt HTML eine standardausprägung mit sich die dazu führt, dass der Text anders aussieht. Doch wer wirklich an der Form, sprich dem Design des Textes was ändern will, nutzt in diesem Zusammenhang CSS.

13965 Views

Letzte Aktualisierung: 08.12.2009

Tags: , , , , ,

7 Kommentare zu “7 Methoden Ihren Text mit HTML für Suchmaschinen zu optimieren.”

Gravatar
Am 25.11.2009 um 19:22 Uhr

Wichtig ist auch, den Quellcode so schlank wie möglich zu gestalten. Längere Javascript-Passagen sollten extern ausgelagert werden. Das macht die Ladezeit zwar nicht besser, da die Datei so oder so geladen werden muss, jedoch sieht der Robot eine wesentlich schlankere Seite und hat so noch mehr Zeit den Rest zu indexieren.

Gravatar
Am 18.01.2013 um 16:35 Uhr

Zunächst gibt es die Möglichkeit, den gesamten CSS-Code in einem style-Tag im Header unterzubringen. Das style-Tag muss dabei immer das Attribut type=”text/css” haben, da es sonst nicht als richtiger CSS-Code identifiziert wird.

Am 11.09.2013 um 10:35 Uhr

Vielen Dank für die zahlreichen und tollen Tipps! :)

Sag deine Meinung zu diesem Artikel