Nofollow und die unendliche Geschichte

Die Diskussionen über nofollow & dofollow sind nahezu endlos. Überall findet man Blogs, die dieses Thema diskutieren, mal nett und auch mal weniger nett.

 in Nofollow und die unendliche Geschichte Ob das gut oder schlecht ist, ob man nofollow nutzt oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen. Diese Diskussion will ich an dieser Stelle gar nicht aufgreifen. Ich für meinen Teil, setze alle Kommentare und Links auf dofollow.

Wer sich aber näher mit dem Thema beschäftigen will, findet hier eine Sammlung vieler Artikel aus den verschiedensten deutschsprachigen Blogs.

Vielleicht hilft diese Artikelsammlung dem ein oder anderen, eine Antwort auf die schwierige nofollow-oder-dofollow-Frage zu finden.

Nofollow / Dofollow – Dossier

Bei der Reihenfolge der Artikel habe ich mich für eine chronologische Listung ent- schieden. Dabei steht der neuste Artikel an erster Stelle. Doch das Datum hat nicht unbedingt etwas zu sagen. In einigen älteren Artikel dauern die Diskussionen bis heute an.

Sie haben einen Artikel zum Thema nofollow / dofollow geschrieben, der hier nicht aufgeführt ist?

Hinterlassen Sie einfach einen Kommentar und ich nehme diesen gerne in die Liste mit auf.

Und natürlich freue ich mich auch über Artikel, die FÜR nofollow sprechen. In Blogs wird diskutiert, und so soll es auch sein. Daher ist hier jede Meinung erwünscht.

Vielleicht werde ich ja so sogar auf den ein oder anderen interessanten Blogs aufmerksam.

18325 Views

Letzte Aktualisierung: 12.06.2010

Tags: , , , , , ,

15 Kommentare zu “Nofollow und die unendliche Geschichte”

Gravatar
Am 13.10.2009 um 07:11 Uhr

Eine schöne Zusammenstellung, die ich gerade über Newstube gefunden habe. Ich bin schon am Stöpern.

Da ich auch mal meinen Senf zum Thema abgegeben habe, möchte ich der Aufforderung gerne folgen und den enstprechenden Link nennen:
follow oder nofollow – das ist hier die Frage

Viele Grüße
Oliver

Gravatar
Christopher
Am 13.10.2009 um 17:55 Uhr

@plerzelwupp: Dein Artikel ist jetzt auch in der Liste

Gravatar
Am 14.10.2009 um 20:37 Uhr

Da möchte ich Pierzlwupp zustimmen: Eine schöne Sammlung – bin auch schon am durchstöbern ;-) … habe den Beitrga bei Seoigg gefunden.

Wäre schön, wenn Du auch meinen Beitrag noch listest:

http://www.psychic-seo.de/861-nofollow-in-a-nutshell/

Gruß, Marcus

Gravatar
Christopher
Am 14.10.2009 um 20:50 Uhr

@Marcus: bist jetzt Teil der Liste :)

Gravatar
Am 15.10.2009 um 08:06 Uhr

na dann mal herzlichen Dank für die Verlinkung :-)

Am 17.10.2009 um 17:22 Uhr

Da sag ich doch gleich mal Danke fürs Verlinken!

Gravatar
Am 17.10.2009 um 22:28 Uhr

Interessanter Artikel. Ich bin ab heute auch nofollow free ;)

Lieben Gruss

Gravatar
Am 18.10.2009 um 11:51 Uhr

Hallo Christopher,

vielen Dank für die Verlinkung und Trackback ist angekommen. Echt toller Artikel!

War sogar noch besser hat mich auf einen Programmierfehler aufmerksam gemacht!

Danke!

Gruß

Matthias

Gravatar
Am 18.10.2009 um 15:02 Uhr

Hey Christopher, vielen Dank!

Jan
Am 08.01.2010 um 19:00 Uhr

Die ganze Sache mit den Nofollow ist da wohl einigen aus den Rudern gelaufen, wobei man aber gerade bei Blogs auch den Entwicklern eine gewisse Teilschuld geben muss. Viele privaten Blooger wissen garnicht was nofolow bedeuten soll

Gravatar
Am 18.01.2010 um 20:40 Uhr

ich hoffe mal das es auch längere Zeit anhält das denken bei einigen Webmastern

Gravatar
jan
Am 27.01.2010 um 20:19 Uhr

Ich denke man hat doch auch Vorteile wenn man auf follow setzt, es gibt eventuell auch sinnvolle Kommentare zum Thema, und wenn das als Anerkennung ein kleiner Link ist, ich gebe das mal gern

Am 09.04.2010 um 15:29 Uhr

Liebe ist das einzige, was sich vermehrt, wenn man es teilt… Linkjuice leider nicht…

Gravatar
Am 28.05.2010 um 12:24 Uhr

Ich finde es auch viel besser wenn Blogs zueinander stehen

Gravatar
Am 19.06.2010 um 03:00 Uhr

Ich bin über ein anderes Thema zu diesem hier nun gekommen und gebe dazu auch mal meinen Senf dazu. Dofollow ist für mich eine Art Belohnungssystem. Ich verbinde es einfach mit einem 140 Zeichen Plugin und damit bekommt jeder sinnvolle Kommentar einen Dofollow Backlink. Zusammen mit Akismet reicht das für mich bereits vollkommen aus um irgendwelche Spammer herauszufiltern und echte Kommentatoren ihren verdienten Backlink zu geben. Linkjuice, was will ich damit? Ich will Seiten miteinander verbinden, ich will ein Teil der Community sein, warum also echte Kommentare mit einem NoFollow strafen?
Ich bin und bleibe immer für ein nettes DoFollow.

Sag deine Meinung zu diesem Artikel